Denkmuster erkennen

Denk- und Gefühlsmuster entstehen in der Herkunftsfamilie. Wenn sie das eigene Wohlbefinden oder das der Mitmenschen behindern, können sie in einer Sitzung aufgespürt und verändert werden.  In selbsterschaffenen inneren Kulissen und Szenen kann ein neues, stimmiges Denken und Fühlen durchgespielt werden. Über kurz oder lang hat dies positive Auswirkungen auf die äußere Realität der Klienten.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>